QFD Symposium 2017 an der Universität Stuttgart

Die nationale QFD-Konferenz 2017 findet am 19. und 20. Oktober 2017 in Stuttgart statt. Die Konferenz steht unter dem Motto „Innovative Technologie- und Produktentwicklung – State of the Art nach ISO 16355“. Am ersten Tag (19.10.17) werden entsprechend Tutorien zur Norm im Mittelpunkt stehen, u. a. von Glenn Mazur, dem Direktor des QFD Institute und internationalen „Voice of QFD“. Der zweite Tag (20.10.17) entspricht dem klassischen Konferenzformat mit Beiträgen rund um QFD und dessen Anwendung sowie der Verleihung des QFD Innovationspreises 2017 (Flyer mit Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für unseren "Traditionspreis").

Neu - 11.9.17: Das genaue Konferenzprogramm steht fest! Sie finden es unten auf dieser Seite bzw. im Symposiums-Flyer 2017.      

Am 19.10. wird die Veranstaltung in den Räumen der Universität Stuttgart in der Innenstadt stattfinden, genauso wie am Abend die Mitgliederversammlung 2017 des QFD-ID (Einladung folgt per Mail). Am 20.10. sind wir im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der Universität in Stuttgart-Vaihingen. Für QFD-Interessierte findet zudem vor dem Symposium am 17./18.10. ein öffentlicher QFD Green Belt Kurs von Glenn Mazur (zertifizierter QFD-Architekt) in Stuttgart statt. Weitere Informationen dazu gibt es auf den Seiten des QFD Institute. Für einen kurzen Eindruck von Glenn Mazur und auch einer sehr kurzen Einführung in die ISO 16355 siehe folgendes Video auf den Seiten der ASQ (American Society of Quality).

Konferenzprogramm

Die Konferenz beginnt am Donnerstag mit Tutorials u. a. zur neuen ISO-Norm 16355. Geplant ist vormittags den Schwerpunkt auf den Teil 1 zu den allgemeinen Grundsätzen und Perspektiven von QFD zu legen und am Nachmittag die Teile 2-8 mit u. a. einzelnen Empfehlungen zur qualitativen Ermittlung der Kundenstimme, ihrer Analyse und Transformation zu Kundenbedürfnissen und Lösungseigenschaften sowie der Verstetigung des QFD-Einsatzes im Unternehmen zu behandeln. Die Teilnahme an den Tutorials ist dabei in den Konferenzgebühren enthalten. Am 20.10. wird Glenn Mazur in seiner Keynote die Bedeutung der neuen QFD-Norm für die deutschen Anwender herausarbeiten. Überdies gibt es fünf Fachbeiträge rund um QFD. Im Anschluss an die Konferenz werden dann freigegebene Beiträge in der Zeitschrift QFD Forum des QFD-ID (ISSN 1431-6951) hier im Web veröffentlicht.

Donnerstag, 19. Oktober 2017 (Innenstadt Universität Stuttgart)

09:30 Registrierung 
10:00 Zwei parallele Tutorien:
  F1: QFD-Fallstudie für Einsteiger und Auffrischer mit Möglichkeit zur QFD-Personenzertifizierung (Dietmar Zander)
  T1: QFD nach ISO 16355 Teil 1 - Grundlagen (Georg Herzwurm, Wolfram Pietsch)
12:30 Mittagspause
14:00 Zwei parallele Tutorien:
  F2: QFD-Best Practices: Vorstellung ausgewählter QFD-Fallstudien
  T2: QFD nach ISO 16355 Teil 2 - Erweiterungen - Extended parts (Glenn Mazur / in englisch)
17:00 Mitgliederversammlung QFD-ID 2017 (21-Jähriges Jubiläum des QFD-ID!)
19:30 Informelles Abendessen

Freitag, 20. Oktober 2017 (IBZ in Stuttgart-Vaihingen) 

08:30 Registrierung
09:15 Begrüßung und Einstimmung (G. Herzwurm, W. Pietsch - QFD-Institut Deutschland)
09:30 Keynote: Supporting German QFD-ID Best Practice Flow with ISO 16355 (Glenn Mazur, Executive Director of the International Council for QFD - ICQFD)
11:00 Master House of Quality 2.0 – Konflikte und Widersprüche im House of Quality (Gerd Streckfuss)
11:30 Fahrerassistenzsysteme für Best Ager (Jaroslav Machan, Jaromír Tobiška - Škoda)
12:00 Mittagspause
13:00 QFD und Design Thinking – Idee und Praxis (Olaf Mackert - Schaeffler, W. Pietsch - FH Aachen)
14:00 Model-based QFD - House of Quality with integrated sensitivity analysis (S. Shabestari - Universität Bochum)
15:00 Agile SW-Entwicklung und QFD (Andreas Helferich - highQ Professional Services, Sixten Schockert - Universität Stuttgart)
16:00 QFD Innovationspreis 2017: Verleihung und Vortrag des Preisträgers (siehe Flyer)
16:45 Zusammenfassung und Abschluss 

 

Veranstaltungsorte 

Die Veranstaltung findet an der Universität Stuttgart statt. Die Tutorials/Workshops am ersten Tag und auch die Mitgliederversammlung des QFD-ID finden im 7. Stock der Keplerstr. 17, D-70174 Stuttgart (Innenstadt, 10 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof Stuttgart, Übersichtskarte) statt. Die Vorträge am zweiten Tag finden im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ) der Universität Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen statt, Robert-Leicht-Straße 161, 70569 Stuttgart (Zugang nur von der Robert-Leicht-Straße möglich). Zu erreichen ist das IBZ mittels der S-Bahnlinien S1, S2 und S3 von Stuttgart-Hbf (10 Minuten Fahrzeit) bis Haltestelle "Universität" und etwa 5-10 Minuten Fußweg (Anfahrtsskizze hier - "Commundo" entspricht dabei dem campus.guest-hotel).

Hotelempfehlungen: In der Nähe des IBZ ist insbesondere das Hotel campus.guest der Universität Stuttgart zu finden. Von dort sind es etwa 5 Minuten Fußweg zum IBZ. Das Hotel liegt auch direkt an der S-Bahn Haltestelle "Universität", die in etwa 10 Minuten Fahrzeit mit den Linien S1, S2 und S3 vom Hauptbahnhof Stuttgart zu erreichen ist. Gleichermaßen bieten sich Hotels im Zentrum Stuttgart bzw. generell mit guter ÖPNV-Verbindung zum Hauptbahnhof Stuttgart an, denn mittels S-Bahn (S1, S2 oder S3) bis Haltestelle "Universität" und kurzem Fußweg ist man in etwa 20 Minuten am IBZ. Da am Hauptbahnhof Stuttgart alle S-Bahn-Linien und weitere 10 U-Bahn-Linien verkehren, eignen sich selbst Hotels in etwas weiterem Umkreis (Bad Cannstatt, Feuerbach o.ä. wie z. B. der Motel One-Kette), wenn sie denn eine gute Anbindung an U-Bahn bzw. S-Bahn besitzen. 

Teilnahmegebühren

Die Konferenzgebühren (inkl. Tutorials) betragen…

    • …für Mitglieder des QFD-ID 250 €,
    • …für Nicht-Mitglieder 350 €,
    • …für einen (!) Referenten 0 €, es verbleibt lediglich eine Aufwandspauschale von 50 € (Co-Autoren zahlen regulär)
    • ...für Studierende (Nachweis erforderlich) 50 €

Die Konferenzgebühr enthält Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagsimbiss am Konferenztag. Anreise und Übernachtung/Frühstück sowie Abendessen sind nicht im Tagungspreis enthalten. 

Anmeldung

Die Anmeldung kann über unser Webformular erfolgen. Alternativ ist eine Anmeldung via Post, Fax oder Mail (Scan) des ausgefüllten Anmeldeformulars des Flyers möglich. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie zeitnah eine Bestätigung der Anmeldung, die auch Informationen zu den Zahlungsdetails enthält. Die Zahlung ist dabei grundsätzlich via Paypal, Banküberweisung oder Barzahlung am Veranstaltungstag möglich. Stornierungen bis zum 30.9.2017 werden mit 50 € berechnet, ab dem 1.10.2017 mit der gesamten Rechnungssumme.

Bitte beachten Sie: Das QFD-Institut Deutschland dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der AO und ist umsatzsteuerfrei. Bei Fragen können Sie jederzeit mit uns via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Kontakt treten.